Trommelsieb CFS und Sandfang SFB

Austausch einer bestehenden Anlage zur Wasseraufbereitung durch Einsatz der ABZ Siebtrommel CFS und des Schwerstoffabscheiders SFB bei einem  Kunststoffrecyclingbetrieb.

Die bewährte Technik des ABZ Rotationsklärers und des belüfteten Sandfang mit Oberflächenräumer hat schon bisher bei einem führenden Hersteller von Kunststoff-Recyklaten  für überzeugende Ergebnisse im Bereich der Waschwasseraufbereitung gesorgt.  Somit wurde ABZ Zierler mit der Umsetzung einer zweiten Aufbereitungslinie beauftragt, die dort bestehende Altanlage konnte den Qualitätsanforderungen des Unternehmens in Hinblick auf Abscheideleistung und Betriebssicherheit nicht mehr gerecht werden. Durch den bestehende Baukörper eingeschränkte Platzverhältnisse erforderten detaillierte Planungsarbeiten in Bezug auf Einbringung und Aufstellung. Ein 2. Investitionsschritt sieht die Implementierung eines Trommelfilters MDF zur Reduktion von Feinststoffen vor.

Verfahrensbeschreibung Sandfang

Das Abwasser gelangt durch den Zulaufstutzen in den Langsandfang. Der Klassiereffekt wird durch die Vorgabe einer horizontalen Fließgeschwindigkeit erreicht, bei der der schwere Sand am Boden liegenbleibt, während die spezifisch leichteren Stoffe von der Strömung in Schwebe gehalten werden. Der Querschnitt des Langsandfanges ist im oberen Bereich rechteckig und im unteren Teil trapezförmig, wobei der Boden als Spiralfördertrog ausgebildet ist. Die sich absetzenden Stoffe werden von der waagrechten Sandförderspirale in die stirnseitige Steilförderspirale gefördert, welche die Sedimente in einen bauseitigen Container abwirft. Ein Drehschieberverdichter erzeugt Druckluft, die über Membrane in den Sandfang eingebracht wird und das Aufschwimmen der Leichtstoffe unterstützt. Der Oberflächenräumer zieht die aufschwimmenden Leichtstoffe über eine Überfallschwelle in einen angebauten Pumpensumpf. Die gereinigten Prozesswässer fließen über ein Überlaufwehr aus dem Sandfang ab.

Verfahrensbeschreibung CenterFlow Trommelsieb

Die CenterFlow Siebtrommelmaschine CFS ist eine Anlage konstruiert zur Feststoff-Flüssigkeitstrennung im Prozesswasserbereich. In der Einlaufkammer der Maschine wird das einströmende Medium homogenisiert und die Fließgeschwindigkeit reduziert. Die Konstruktion der Einlaufkammer gewährleistet die für einen optimalen Trennprozess erforderliche tangentiale Anströmung der Trommelinnenfläche.

Die Feststoffe, welche größer sind als die Spaltweite der Siebtrommel, werden zurückgehalten. In der Trommel spiralförmig angebrachte Austragflügel gewährleisten bedingt durch die Rotation der Siebtrommel den Feststofftransport zum Abwurfende des Rotationssiebes, wo sie in den weiterführenden Spiralförderer abgeworfen werden. Auch sehr hohe Feststofffrachten können durch das Trommelsieb CFS abgetrennt werden.

Die gereinigten Prozesswässer fließen durch das Spaltsieb nach unten ab.

Zurück

Zomedia Logo