ABZ Trommelsiebe CFS und TFS in der Zuckerindustrie

Einsatz der ABZ Trommelsiebe CFS und TFS zur Behandlung von Prozess- und Kreislaufwässern bei der Zuckerherstellung

Bei der Produktion von Zucker fallen in mehreren Verfahrensschritten Wässer mit unterschiedlichsten Feststoffbelastungen (Erde, Kraut, Rübenteile, …) an. Um eine Kreislaufführung von Prozesswasser aufrecht zu erhalten, bedarf es einer ständigen und zuverlässigen Reinigung und Abtrennung von Störstoffen. Dieser Aufgabe begegnet ABZ mit den innen und außenbeschickten Trommelsieben der Serien CenterFlow CFS und Tanflow  TFS.

Verfahrensbeschreibung CenterFlow CFS Trommelsieb

Die CenterFlow Siebtrommelmaschine CFS ist eine Anlage konstruiert zur Feststoff-Flüssigkeitstrennung im Prozesswasserbereich verschiedenster Industriebranchen. In der Einlaufkammer der Maschine wird das einströmende Medium homogenisiert und die Fließgeschwindigkeit reduziert. Die Konstruktion der Einlaufkammer gewährleistet die für einen optimalen Trennprozess erforderliche tangentiale Anströmung der Trommelinnenfläche. Die Feststoffe, welche größer sind als die Spaltweite der Siebtrommel, werden zurückgehalten. In der Trommel spiralförmig angebrachte Austragflügel gewährleisten bedingt durch die Rotation der Siebtrommel den Feststofftransport zum Abwurfende der Siebtrommel. Auch sehr hohe Feststofffrachten können durch das Trommelsieb CFS abgetrennt werden. Die gereinigten Prozesswässer fließen durch das Spaltsieb nach unten ab. 

Verfahrensbeschreibung TanFlow TFS Trommelsieb

Die TanFlow Siebtrommelmaschine TFS ist eine Anlage konstruiert zur Feststoff-Flüssigkeitstrennung im Prozesswasserbereich verschiedenster Industriebranchen. Das Prozess- oder Abwasser wird durch eine Zulaufkammer auf die Siebtrommeloberfläche geleitet. Die Flüssigkeit durchströmt die Trommel zunächst von außen nach innen. Dabei lagern sich die Feststoffe, die größer als die gewählte Spaltweite sind, auf der Oberfläche ab. Sie werden durch die gleichmäßige Rotation der Trommel bis zu einem Abstreifer transportiert, durch den die schonende Abtrennung der Feststoffe erfolgt. Die gereinigte Flüssigkeit durchströmt nach der Trennung wieder von innen nach außen die Trommel (Selbstreinigungseffekt) und fließt durch einen Ablaufstutzen aus der Anlage ab. Über einen optionalen Notüberlauf  können die Abwässer ungereinigt aus der Maschine abfließen.

Zurück

Zomedia Logo