ABZ Trommelsieb und Schneckenpresse

Installation eines ABZ Trommelsiebes CFS und einer ABZ Spiralpresse HXP zur Behandlung von Abwässern aus der fleischverarbeitenden Industrie.

In der Produktion einer Fleischverarbeitungsbetriebes fallen vor allem Abwässer mit organischen Schmutzstoffen an, die bisher ungefiltert über einen innerbetrieblichen Fettabscheider geleitet wurden. Um diesen hinsichtlich Schmutzfracht zu entlasten, wurde von ABZ ein innenbeschicktes Trommelsieb CFS mit nachgeschaltener Spiralpresse HXP installiert. Das  Trommelsieb CFS trennt die Feststofffrachtpartikel sicher und zuverlässig aus dem Abwasserstrom ab und übergibt diese in eine Spiralpresse HXP zur Entwässerung und Kompaktierung. Durch die vollständige Kapselung der Anlagenteile werden Emmissionen auf ein Mindestmaß reduziert.

Verfahrensbeschreibung CenterFlow Trommelsieb

Die CenterFlow Siebtrommelmaschine CFS ist eine Anlage konstruiert zur Feststoff-Flüssigkeitstrennung im Prozesswasserbereich. In der Einlaufkammer der Maschine wird das einströmende Medium homogenisiert und die Fließgeschwindigkeit reduziert. Die Konstruktion der Einlaufkammer gewährleistet die für einen optimalen Trennprozess erforderliche tangentiale Anströmung der Trommelinnenfläche. Die Feststoffe, welche größer sind als die Spaltweite der Siebtrommel, werden zurückgehalten. In der Trommel spiralförmig angebrachte Austragflügel gewährleisten bedingt durch die Rotation der Siebtrommel den Feststofftransport zum Abwurfende der Siebtrommel. Auch sehr hohe Feststofffrachten können durch das Trommelsieb CFS abgetrennt werden. Die gereinigten Prozesswässer fließen durch das Spaltsieb nach unten ab.

Verfahrensbeschreibung Helixpress Spiralpresse

Die Helixpress HXP ist eine Anlage konstruiert zur Entwässerung und Kompaktierung von diversen Materialien wie Siebgut aus der Abwasserbehandlung, Produktionsabfällen etc. Das Feststoff-Wasser-Gemisch gelangt über eine Einwurföffnung in den Trog, wo es von einer Spirale aufgenommen wird. Danach sammelt sich das Siebgut am Ende der Förderstrecke, wo es sich über einen Gegendruckvorrichtung verdichtet. Das dabei abgepresste Wasser tritt über den Siebkorb aus und fließt ab. In Abhängigkeit von Herkunft und Größe der Feststoffe werden TS-Gehalte bis 35 % erreicht. Eine Spülvorrichtung im Pressbereich dient der bedarfsangepassten Reinigung.

Zurück

Zomedia Logo