Wasserstrahlschneiden

Vorteile des Wasserstrahlschneidens: nahezu gratfreier, senkrechter Schnitt / kleiner Schnittspalt möglich / exaktes Schneiden von Innenkonturen / Realisierung komplexer Schnittformen, filigraner Strukturen und dünner Stege / fast alle bekannten Werkstoffe können geschnitten werden / effiziente Materialausnutzung durch Verschachtelung möglich / kein nennenswerter Materialverzug oder Gefügeveränderung durch kalten Schnitt / keine Werkzeugkosten / mehrlagiges Schneiden möglich / keine Staubentwicklung bei Stein-, Fliesen- oder Marmorschnitten / Kunststoffe können ohne gefährliche Dampf- bzw. Gasentwicklung verarbeitet werden / leichte Änderungsmöglichkeit von Werkstückkonturen möglich / geeignet für Einzelstücke und für Serienanfertigung

Schneidbare Materialien: Metalle ( z.B. Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium, Bronze, Kupfer, Messing,...) / Gläser (z.B. Acrylglas, Verbundglas, Drahtglas, Panzerglas,...) / Natur- und Schichtholz / Gesteine mit homogener und inhomogener Struktur (z.B. Marmor, Granit, Sandstein,...) / Fliesen, Keramikwerkstoffe / Kork / Kunststoffe wie PP, PA, PE, PUR, PVC / Schaumstoffe / Dichtungsmaterialien / Bodenbeläge wie Teppich, Filz / Kohle / Verbund- und Sinterwerkstoffe wie Keramikbremsbeläge und dgl. / Sondermaterialien wie Hartmetall

Zomedia Logo